Verband Hamburger
Ski Vereine e.V.
VHSV

News - Ski Nordisch

Hamburger Langläufer überzeugen auf Rollski


Thorbjörn Käppeler   19.10.2017

Hamburger Langläufer mit guten Ergebnissen beim vierten Rennen der Tour de Harz

Am vergangen Sonntag stand im Strandbad Edderitz (Sachsen-Anhalt) das vierte Rennen der „Tour de Harz“ auf dem Programm. Dieses Mal musste erneut auf Rollski in freier Technik gelaufen werden. Trotz der langen Anreise von vier Stunden konnten die Hamburger Läufer vom SV Osdorfer Born mit einem neuen Teilnehmerrekord von 15 Startern glänzen. Und auch die Leistungen konnten sich sehen lassen. Bei 25 Grad und Sonnenschein bewiesen die Hamburger mit acht Podestplätzen einmal mehr, dass die Formkurve nach oben zeigt. So konnte Christina Asmus (Jahrgang 2007), die erst vor einem Monat mit dem Skilanglauf begonnen hat, gleich den zweiten Platz in ihrer Altersklasse erreichen. Im besonders starken Jahrgang 2006 kam Alexandra Schäffer auf einen überragenden dritten Platz. Über lange Strecken lieferte sie sich sogar mit einer ihrer Kontrahentinnen ein spannendes Duell um den zweiten Platz. Nach vielen erbitterten wechselseitigen Attacken musste sie ihre Gegnerin erst in der letzten Steigung ziehen lassen. Trainer Roman Netzlaw (1955) kämpfte gar um den Sieg mit und musste sich im Zielsprint nur knapp geschlagen geben. Alexander Koch (Jahrgang 2006) reichte ein dritter Rang, um sich grandios das gelbe Trikot des Gesamtführenden der Tour de Harz überstreifen zu können. Weitere Podestplätze erreichten David Netzlaw (3. Platz, Jahrgang 2004), Paul Ladwig (3. Platz, Jahrgang 2003), Sarah Schwieger (2.Platz, Jahrgang 2003) und Amal Sarwari (3. Platz, Jahrgang 2002).

vollständige Ergebnisliste